Wir leben in einem Haus im Raum Heinsberg.

Unsere Katzen leben mit uns zusammen und sind richtige Familienmitglieder.

 

Den Namen unserer Zucht haben wir von, „ die Anger“ (mal Bach mal Fluss), der hinter unserem Garten an uns vorbei fließt.

 

Meine erste Maine Coon habe ich irgendwann mal in einer Tierzeitschrift gesehen (da gab es noch kein Internet) , wow ich war begeistert und wollte so eine tolle Katze haben. Durch Zufall habe ich Jahre später ein Ehepaar kennengelernt die Maine Coons hatten und so kam es das im Dezember 1998 mein erster Maine Coon Kater „ Conner“ bei mir eingezogen ist. Ein Jahr später kam dann seine ältere Halbschwester „ Anuschka“ zu uns. So hat alles angefangen.



Der Wunsch zu Züchten war schon lang in meinem Kopf, aber ich wollte es nicht in der Wohnung machen (ich wollte den Katzen mehr bieten). Anfang 2010 sind wir dann in unser Haus gezogen und jetzt stand nichts mehr im Weg.

Seit 2017 wohnen wir im Raum Heinsberg.

 

Unseren Katzen steht nun ein ganzes Haus (3 Stockwerke ca 200 qm) zur Verfügung und dürfen sich darin frei bewegen, auch unsere Kater.

 

Die Kitten werden zunächst im Kinderzimmer geboren und verbleiben dort bis sie ca 5-6 Wochen alt sind. In der Türe befindet sich eine Gittertüre damit die Mütter nicht von der Gruppe getrennt sind und sich die Kleinen von Anfang an auch an die anderen Katzen gewöhnen. Dannach dürfen die Kitten Tagsüber ins Wohnzimmer ( in einen extra dafür abgesperrten Teil) . Wenn sie dann ihre erste Impfung haben wird der xxxl Laufstall aufgemacht und sie dürfen das ganze Erdgeschoß und die Terrasse in Beschlag nehmen (dann geht der Spass richtig los).

 

Unsere Kitten sind unsere Babies und daher suchen wir die künftigen Besitzer auch sorgfältig aus. Wir suchen möglichst für unsere Kitten ein Zuhause auf Lebzeit. Bitte haben Sie dafür Verständnis, das wir keine Kitten in ungesicherten Freilauf abgeben und auch nicht in Einzelhaltung.

Wir ziehen unsere Babies mit viel Liebe und Sorgfalt auf und achten immer darauf das es ihnen auch an nichts fehlt, daher sind wir auch immer sehr bemüht, auch nach der Abgabe an den neuen Besitzer den Kontakt zu pflegen. Wir freuen uns immer sehr, wenn wir zwischendurch mal ein Bild bekommen und sehen was aus unseren lieben "Kleinen" geworden ist ;-) und wenn es unsere Zeit erlaubt, kommen wir dann auch schon mal zu besuch. 

Sofern es aufgrund der Entfernung möglich ist, bringen wir unsere Kitten ins neue Zuhause!